Globetrotter

 

Text/HTML
Text/HTML
 
Text/HTML
Text/HTML
 
 
EYOF2015: Biathlon findet in Vorarlberg statt
EYOF / 14. May 2014
EYOF2015: Biathlon findet in Vorarlberg statt
Bürserberg löst Seefeld ab

Die Biathlonbewerbe der Europäischen Olympischen Jugendspiele 2015 in Vorarlberg/Liechtenstein werden nach einem einstimmigen Beschluss des Gemeinderats  in Tschengla/Bürserberg ausgetragen. Zuvor war Seefeld als Austragungsort fixiert worden, da es in Vorarlberg und Liechtenstein an einer geeigneten Schiessanlage gefehlt hatte. „Wir freuen uns sehr, dass wir nun eine regionale Lösung gefunden haben. Aber natürlich möchten wir uns auch bei der Gemeinde Seefeld bedanken, die sich als Veranstalterort angeboten hatte“, sagt Philipp Groborsch, Geschäftsführer der EYOF2015. „Für uns ist es etwas ganz Besonderes, Teil der EYOF 2015 zu sein und die besten Nachwuchsbiathleten Europas in Bürserberg begrüssen zu dürfen. Es war mir ein persönliches Anliegen, den Sportlern eine Bühne in Vorarlberg bieten zu können“, sagte Bürgermeister Fridolin Plaickner.

 

In Liechtenstein alles „auf Schiene“

Erfreut zeigte sich auch Leo Kranz, Präsident Liechtenstein Olympic Committe, darüber, dass nun alle Events der EYOF im Raum Vorarlberg/Liechtenstein abgehalten werden können. „Das erleichtert für alle Beteiligten vieles, gerade auch in logistischer Hinsicht. Bezüglich der Langlaufbewerbe, die bekanntlich in Steg stattfinden, sind wir mit den Planungen auf Schiene. Zofia Kielpinska, die Technische Delegierte der FIS, hat bei ihrer Besichtigung Anfang April sehr positive Rückmeldung gegeben, verbunden mit einigen wertvollen Hinweisen. Kurz nach ihrem Besuch fand auch bereits die Homologierung der Strecke durch die FIS statt.“

 

Bewerbung für „Green Events“

Die Errichtung der gesamten Biathlon-Anlage erfolge unter der Berücksichtigung einer ökologischen Baubegleitung: „Das  Tschengla-Gebiet ist ein Hochmoor mit seltenen Pflanzen, das es zu schützen gilt. Wir wollen die Umweltverträglichkeit garantieren und bewerben uns zudem für die ‚Green Events‘, ein österreichisches Umweltzeichen, zertifiziert nach ISO-Norm“, erklärt Philipp Groborsch.“ Zertifizierte „Green Events“ verfolgen während des gesamten Organisationsablaufs die Umwelt- und Nachhaltigkeitsaspekte. Dazu zählen u.a. auch ein Abfallwirtschaftskonzept, Anreisemöglichkeiten ohne PKW oder die Nutzung von bestehender Infrastruktur.  

 

Foto: Chiara Hasler beim EYOF2013 in Brasov.

5/9/2017
LOC Delegiertenversammlung 2017
19:00
5/9/2017
LOC Delegiertenversammlung 2017
19:00
5/29/2017 - 6/3/2017
17. Kleinstaatenspiele San Marino 2017
San Marino
7/22/2017 - 7/30/2017
EYOF Györ 2017
Györ (Hungary)
12/3/2017
Nacht des Sports 2017
17:00
SAL Schaan
All events