Globetrotter

 

Text/HTML
Text/HTML
 
Text/HTML
Text/HTML
 
 
Dreimal Liechtenstein Team
Olympia / 06. May 2015
Dreimal Liechtenstein Team
Mit den Kleinstaatenspielen in Island, den ersten Europäischen Spielen in Baku und dem Sommer-EYOF in Tiflis stehen gleich drei Olympische Events an.

Heute informierte der LOC in einer Pressekonferenz über die kommenden Olympischen Anlässe. Sie bedeuten eine grosse organisatorische Herausforderung.

 

41 Athleten für die Kleinstaatenspiele in Island selektioniert

Insgesamt 41 Athletinnen und Athleten wurden für die kommenden Kleinstaatenspiele (GSSE) selektioniert und zwar in den Sportarten Judo, Leichtathletik, Tennis, Golf, Schiessen, Schwimmen, Volleyball und Beachvolleyball. Golf steht erstmals auf dem Programm der GSSE. Grosse Abwesende sind Steffi Vogt und Kathinka von Deichmann. Wichtige Turniere, wie Roland Garros und Wimbledon, verhindern dieses Mal eine Teilnahme. Die Delegationsleitung haben Isabel Fehr (Chef de Mission) und Sonja Bargetze (Chef de Mission Assistant) inne. Unterstützt wird das Team von einem fünfköpfigen Medicalteam. Wichtige Aufgaben vor Ort haben auch Präsident Leo Kranz (u.a. Generalversammlung der GSSE), Alex Hermann (Technische Kommission) und der neue LOC-Generalsekretär Beat Wachter.

 

Erste Europäische Spiele
2012 entschied sich die Generalversammlung des EOC, auch in Europa Kontinentalspiele durchzuführen. Diese finden vom 12.-18. Juni in Baku/Aserbaidschan statt. Das Liechtenstein Team wird aus 10 Athleten bestehen, zwei Synchronschwimmerinnen, ein Bogenschütze, zwei Judokas, vier Leichtathleten und einem Schwimmer. Bei den Sportarten gibt es unterschiedliche Voraussetzungen für die Teilnahme. So gab es beim Schwimmen ein Alterslimit, in der Leichtathletik ist es gleichbedeutend mit der jährlichen EM der 3. Division. Beim Synchronschwimmen und Bogenschiessen wie Judo musste man sich hingegen direkt qualifizieren oder einen sogenannten Universality Place zugesprochen bekommen (Judo). Chef de Mission wird Robert Büchel-Thalmaier sein.

Sommer-EYOF in Tiflis

Antje Lageder, zum zweiten Mal Chef de Mission für das Sommer-EYOF, informierte, dass sechs Sportlerinnen und Sportler (Judo, Tennis, Schwimmen) auf der Kandidatenliste für das Liechtenstein Team stehen. Das EYOF findet vom 26.7.-1.8. statt.

 

Ausblick 2016
Kurz gestreift wurden am Ende der Pressekonferenz auch die beiden Olympischen Events im 2016, die Olympischen Winterjugendspiele in Lillehammer (12.-21. Februar) und die Olympischen Sommerspiele in Rio vom 5.-21. August. Für beide sind die organisatorischen Vorbereitungen ebenfalls bereits angelaufen.

Bild: Leo Kranz und Isabel Fehr informieren über die GSSE 2015 (Foto: Michael Zanghellini)
12/3/2017
Nacht des Sports 2017
17:00
SAL Schaan
2/9/2018 - 2/25/2018
Olympische Winterspiele Pyeong Chang 2018
Pyeong Chang
10/6/2018 - 10/18/2018
Youth Olympic Games YOG Buenos Aires
Buenos Aires
2/11/2019 - 2/18/2019
EYOF Sarajevo & East Sarajevo 2019
Sarajevo & East Sarajevo
Winter EYOF
5/27/2019 - 6/2/2019
18. Kleinstaatenspiele Montenegro 2019
Montenegro
All events