DAYS
 HRS
 MINS
 SECS
 140
 03
 07
 28
 TO  THE  OPENING  CEREMONY
 OF  THE  OLYMPIC  WINTER  GAMES
 PYEONGCHANG  2018

Globetrotter
Text/HTML
Text/HTML
 
Text/HTML
Text/HTML
 
 
"Wir könnten nächste Woche schon starten"
Die Hauptprobe für die Tischtennisbewerbe bei den LieGames ist geglückt.

OK-Chef Walter Ziörjen war glücklich und zufrieden, dass sie diesen Testwettkampf organisiert und durchgeführt haben. „Bis auf Kleinigkeiten lief alles tip top.“ Auch die Teilnehmer waren sehr zufrieden und weniger gut Klassierte haben sich gefreut, in einem solchen hochkarätigen Feld mitspielen zu dürfen. „Wann hat man schon die Chance, gegen Miller oder Hotz spielen zu können?“ Der OK-Chef für Tischtennis hatte diese Spieler alle persönlich angefragt und sie sind gerne gekommen. Für die Spieler war es natürlich ein Mammutprogramm. Das was man bei den LieGames in vier Tagen absolviert, mussten sie in zwei Tagen spielen. „Es war ein schöner Anlass und wir sind sehr zufrieden. Am Samstag konnten wir den Zeitplan zwar nicht ganz einhalten, der Sonntag hat gepasst. Wie gesagt, insgesamt sind wir sehr zufrieden und könnten schon nächste Woche loslassen.“

Den Mannschaftsbewerb, der am Samstag gespielt wurde, hat Luzern vor Bulle/Pratteln gewonnen, im Doppel setzten sich Linus und Nicolas Trummler (Luzern) vor Matthias Meier/Tobias Klee durch und das sehr spannende Finale gewann Christian Hotz (Wil) gegen Thierry Miller (Bulle). Dass die Liechtensteiner Teilnehmer Daniel Toth und Simon Öhri einen schweren Stand haben werden, war von Anfang an klar. Die meisten der eingeladenen Spieler sind in der Nationalliga engagiert. Dennoch: „Beide haben teilweise unglücklich verloren. Und wenn Daniel seine Trainingsleistungen dann auch im Wettkampf umsetzt, ist noch einiges möglich“, so Walter Ziörjen. Auch Simon Öhri kann sich in den nächsten Monaten noch steigern und so das Limit für die LieGames schaffen.

Bild unten:
Links: Turnierleiter Peter Stettler, er war schon bei den LieGames1999 dabei. Rechts: Tischtennis OK-Chef Walter Ziörjen.

 

2/9/2018 - 2/25/2018
Olympische Winterspiele PyeongChang 2018
PyeongChang, Südkorea
10/6/2018 - 10/18/2018
Youth Olympic Games YOG Buenos Aires
Buenos Aires
2/11/2019 - 2/18/2019
EYOF Sarajevo & East Sarajevo 2019
Sarajevo & East Sarajevo
Winter EYOF
5/27/2019 - 6/2/2019
18. Kleinstaatenspiele Montenegro 2019
Montenegro
6/21/2019 - 6/30/2019
European Games 2019
Minsk, Weissrussland
All events