Globetrotter

 

Text/HTML
Text/HTML
 
Text/HTML
Text/HTML
 
 
EYOF - Elfter Rang für Rebecca Bühler
EYOF - Elfter Rang für Rebecca Bühler
Am letzten Tag der EYOF waren Liechtensteins Alpinfahrer im Riesenslalom gefordert. Als einzige fürs Finale qualifizierte sich Rebecca Bühler.

Die Verantwortlichen haben am Vortag intensiv daran gearbeitet, um gute Pistenverhältnisse für die beiden Rennen zu schaffen. Martina Schio und Joana Frick wie auch Cedric Marxer sind im ersten Lauf nicht unter die ersten 30 gekommen, sodass sie zum zweiten Lauf nicht mehr antreten konnten. Rebecca Bühler hingegen lag nach dem ersten Durchgang sogar auf dem 5. Platz. Das war natürlich eine ausgezeichnete Ausgangslage für den zweiten Lauf und bei der liechtensteinischen Delegation stieg die Spannung. Leider konnte sie in diesem zweiten Lauf nicht mehr zulegen. Sie rutschte durch einige kleine Fehler auf Rang 11 zurück. Dementsprechend enttäuscht war sie natürlich unmittelbar nach dem Rennen. Marcel Heeb, Chef de Mission, meinte nach dem Rennen: „Die Enttäuschung ist verständlich, nachdem nach dem ersten Lauf sogar eine Medaille in Reichweite gelegen ist. Die Leistung sowohl im Slalom wie auch jetzt im Riesenslalom zeigt aber, dass sie mit den besten in Europa mithalten kann.“
7/22/2017 - 7/30/2017
EYOF Györ 2017
Györ (Hungary)
12/3/2017
Nacht des Sports 2017
17:00
SAL Schaan
2/9/2018 - 2/25/2018
Olympische Winterspiele Pyeong Chang 2018
Pyeong Chang
10/6/2018 - 10/18/2018
Youth Olympic Games YOG Buenos Aires
Buenos Aires
2/11/2019 - 2/18/2019
EYOF Sarajevo & East Sarajevo 2019
Sarajevo & East Sarajevo
Winter EYOF
All events