Globetrotter

 

Text/HTML
Text/HTML
 
Text/HTML
Text/HTML
 
 
Martin Vögeli
Martin Vögeli
„Er ist gut gelaufen, tipp topp“, so Chef de Mission Marcel Heeb.

Umgeben von einer wunderschönen Bergkulisse bei herrlichem Wetter war Martin Vögeli heute bei den Olympischen Winterjugendspielen über 10 km klassisch am Start. Viele Zuschauer fanden sich im Stadion des Langlaufzentrums von Seefeld ein und feuerten die Athleten an. „Ich bin recht zufrieden mit meiner Leistung, es lief gut. Zumal ich ja auch zum jüngeren der beiden startberechtigten Jahrgänge gehöre“, so Vögeli nach dem Rennen. Auf den Sieger, Alexander Selyaninov aus Russland, verlor er 3:51.7 Minuten. Der Schweizer Jason Rüesch, gegen den der Liechtensteiner diese Saison schon einige Male gelaufen ist, kam auf den 11. Rang. Er war 2:10 Minuten schneller als Vögeli. Einen der beiden österreichischen Kollegen, obwohl auch ein Jahr älter, konnte Vögeli hingegen hinter sich lassen. Beeindruckt war er von der Stimmung. „Die war rundum toll, es waren sehr viele Leute im Stadion, aber auch entlang der Strecke.“ Für seinen zweiten Einsatz am Donnerstag ist er etwas skeptischer. „Der Sprint ist nicht so meine Disziplin. Mal schauen.“

 

(Foto: Marcel Heeb)

5/29/2017 - 6/3/2017
17. Kleinstaatenspiele San Marino 2017
San Marino
7/22/2017 - 7/30/2017
EYOF Györ 2017
Györ (Hungary)
12/3/2017
Nacht des Sports 2017
17:00
SAL Schaan
2/9/2018 - 2/25/2018
Olympische Winterspiele Pyeong Chang 2018
Pyeong Chang
10/6/2018 - 10/18/2018
Youth Olympic Games YOG Buenos Aires
Buenos Aires
All events