Globetrotter

 

Text/HTML
Text/HTML
 
Text/HTML
Text/HTML
 
 
EYOF: Remo Tischhauser unterliegt bereits in erster Runde
EYOF: Remo Tischhauser unterliegt bereits in erster Runde
Tischhausers Gegner gewinnt mit Ippon

Leider war Remo Tischhauser bei diesem Kampf zu inaktiv, kassierte deshalb auch eine Strafe. „Er konnte seine Fähigkeiten einfach nicht abrufen“, berichtete sein Coach Nico Oana im Anschluss an den Kampf. Sein Gegner, der Schwede Rasmus Deckart griff immer wieder an und siegte schlussendlich mit der höchstmöglichen Wertung, mit Ippon. Für Remo Tischhauser kam erschwerend dazu, dass ihn seine alte Daumenverletzung, welche beim Training in Utrecht tags zuvor wieder aufgetreten ist, behinderte.

Weiteres Programm für die Liechtensteiner
Gestern Abend fand das Teamessen statt und heute steht ein Ausflug nach Amsterdam auf dem Programm. Am Freitag hat Saskia Senti ihren zweiten Einsatz und zwar über 50m Freistil. Sie will dort, wie vorgestern schon über 100m, ihre persönliche Bestzeit von 28,46 sec unterbieten. Sie hat diese bei den Kleinstaatenspielen in Luxemburg aufgestellt und sich damit für das EYOF in Utrecht qualifiziert gehabt.

 

Bild: Remo Tischhauser (in blau) verliert gegen Rasmus Deckart (in weiss)

10/13/2017
Ausserordentliche Delegiertenversammlung
19:00
Bärensaal, Triesenberg
12/3/2017
Nacht des Sports 2017
17:00
SAL Schaan
2/9/2018 - 2/25/2018
Olympische Winterspiele PyeongChang 2018
PyeongChang, Südkorea
10/6/2018 - 10/18/2018
Youth Olympic Games YOG Buenos Aires
Buenos Aires
2/11/2019 - 2/18/2019
EYOF Sarajevo & East Sarajevo 2019
Sarajevo & East Sarajevo
Winter EYOF
All events