DAYS
 HRS
 MINS
 SECS
 140
 03
 07
 28
 TO  THE  OPENING  CEREMONY
 OF  THE  OLYMPIC  WINTER  GAMES
 PYEONGCHANG  2018

Globetrotter
Text/HTML
Text/HTML
 
Text/HTML
Text/HTML
 
 
EYOF 2015 in Voralberg&Liechtenstein?
EYOF 2015 in Voralberg&Liechtenstein?
Gemeinsam bewerben sich Vorarlberg und Liechtenstein um die Ausrichtung des Europäischen Olympischen Winter-Jugend-Festival (EYOF) 2015. Ende November haben der LOSV und das ÖOC (Österreichische Olymp...



Gemeinsam bewerben sich Vorarlberg und Liechtenstein um die Ausrichtung des Europäischen Olympischen Winter-Jugend-Festival (EYOF) 2015.
Ende November haben der LOSV und das ÖOC (Österreichische Olympische Comité)
die Bewerbungsunterlagen beim Europäischen Olympischen Komitee eingereicht. An der heutigen Pressekonferenz in Tschagguns/Montafon stellten Dr. Karl Stoss, Präsident des ÖOC, Leo Kranz, Präsident des LOSV, Regierungsrat Hugo Quaderer (Liechtenstein) und Landesrat Mag. Siegi Stemer (Voralberg) die Bewerbung vor.

Die Idee der gemeinsamen Bewerbung entstand anlässlich des Winter-EYOF in Jaca 2007 im Rahmen eines Gesprächs mit dem damaligen ÖOC-Präsidenten Leo Wallner und EOC-Präsident Patrick Hickey, berichtet Leo Kranz: "Bei den Sportverantwortlichen in Vorarlberg und Liechtenstein stiess dieses Unterfangen spontan auf offene Ohren. Landesrat Siegi Stemer und unser damaliger Sportminister und jetziger Regierungschef Klaus Tschütscher gaben im Mai 2008 grünes Licht für die Einsetzung eines Projektteams. Für Liechtenstein bedeutet dieses gemeinsame Vorgehen mit Vorarlberg die einmalige Chance zur Durchführung dieser Veranstaltung." Zuvor meinte Dr. Karl Stoss, dass das ÖOC „mit dieser gemeinsamen Bewerbung nach den kommenden ersten olympischen Jugendspielen in Innsbruck 2012 einen weiteren innovativen Impuls für den österreichischen Spitzensport setzt und die Förderung des Jugendsports verstärkt in den Mittelpunkt der olympischen Bewegung stellt." Auch Leo Kranz betonte, dass die Ausrichtung dieser Spiele hier bei uns für den LSV und die jungen liechtensteinischen Skifahrer/innen ein wichtiges Ziel sein könnten. Regierungsrat Hugo Quaderer wie Landesrat Hugo Stemer betonten beide die hervorragende Zusammenarbeit zwischen Vorarlberg und Liechtenstein, gerade auch im Sport. Gezeigt hat sich das nicht zuletzt bei der 2007 durchgeführten Weltgymnaestrada.

Jugendsport auf Top-Niveau
Als Host City der Spiele und Standort des Olympischen Dorfes ist Schruns/Tschagguns vorgesehen. Ein großer Teil der Bewerbe soll im Montafon stattfinden, dabei werden auch die im Zuge der Umsetzung des Nordischen Konzeptes entstehenden Schanzen- und Loipenanlagen erstmals Schauplatz eines Großereignisses sein. Weitere Wettkampfstätten sind in Malbun und Steg in Liechtenstein sowie in Dornbirn. Im Programm des Europäischen Olympischen Winter-Jugendfestivals sind ausschließlich olympische Sportarten:
Biathlon – Biathlonanlage Partenen (Nordic-Konzept)
Eishockey – Aktivpark Schruns/Tschagguns
Eislaufen – Messestadion Dornbirn
Ski Alpin/Slalom und Riesentorlauf – Hocheck, Malbun
Ski Alpin/Super-G – Silvretta Montafon Hochjoch
Snowboard – Silvretta Montafon Nova
Langlauf – Loipenanlage Valüna, Steg
Skispringen – Montafoner Schanzenzentrum Schruns/Tschagguns (Nordic-Konzept)
Nordische Kombination – Montafoner Schanzenzentrum und Biathlonanlage Partenen (Nordic-Konzept)

Das Leistungsniveau ist absolut top, denn es messen sich die besten Nachwuchssportlerinnen und –sportler der teilnehmenden europäischen Länder. In den Alpen haben die Spiele zuletzt 2005 im schweizerischen Monthey stattgefunden. Sollten Vorarlberg und Liechtenstein die Spiele 2015 zugesprochen bekommen, so werden rund 1.300 Aktive und Offizielle in der Region erwartet.
Die Entscheidung über den Zuschlag fällt im November 2010. Mit Sarajevo haben Vorarlberg/Liechtenstein einen starken Mitbewerber. 

v.l.n.r.:
Regierungsrat Hugo Quaderer
Dr. Karl Stoss, Präsident des ÖOC
Landesrat Mag. Siegi Stemer
Hugo Quaderer und Leo Kranz sind optimistisch
     
Das Bewerbungskomitee hat hervorragende Arbeit geleistet.
v.l.n.r.: Peter Both, Martin Netzer, Hannes Pingitzer, Hannes Maschkan, Robert Büchel-Thalmaier, Leo Kranz, Karl Stoss, Sonja Spieler und Günter Kraft

 

12/3/2017
Nacht des Sports 2017
17:00
SAL Schaan
2/9/2018 - 2/25/2018
Olympische Winterspiele PyeongChang 2018
PyeongChang, Südkorea
10/6/2018 - 10/18/2018
Youth Olympic Games YOG Buenos Aires
Buenos Aires
2/11/2019 - 2/18/2019
EYOF Sarajevo & East Sarajevo 2019
Sarajevo & East Sarajevo
Winter EYOF
5/27/2019 - 6/2/2019
18. Kleinstaatenspiele Montenegro 2019
Montenegro
All events