Globetrotter

 

Text/HTML
Text/HTML
 
Text/HTML
Text/HTML
 
 
Eine Chance, die man nur einmal hat
Eine Chance, die man nur einmal hat
Verabschiedung der EYOF-Delegation: Drei Skirennfahrerinnen, ein Skirennfahrer und ein Langläufer, sie bilden zusammen mit ihren Trainern und Coachs das Team Liechtenstein für die Europäischen J...

ugendwinterspiele (EYOF) in Slask-Beskidy, Polen. Am kommenden Sonntagabend werden die Spiele eröffnet. In einem kleinen Rahmen fand vorgestern die Verabschiedungsfeier der liechtensteinischen Delegation statt.

LOSV-Präsident Leo Kranz freute sich, dass sich diese fünf Athleten für ihren ersten olympischen Anlass qualifiziert haben und begrüsste sie und ihre Eltern ganz herzlich zu dieser offiziellen Verabschiedung. „Es ist das erste Mal, dass ihr unter der olympischen Flagge für Liechtenstein starten dürft. Diese Jugendfestivals sind organisiert wie die Olympischen Spiele mit Eröffnungsfeier, unter der Anwesenheit des IOC-Präsidenten Jacques Rogge usw. Ihr seid hier nicht nur Vertreter des Skiverbandes, sondern auch Botschafter und Vertreter des Landes Liechtenstein“.

Eine grosse Chance
Vor zwei Jahren war die Schweizer Doppelsilbermedaillengewinnerin Lara Gut an den EYOF. Auch die beiden derzeitigen liechtensteinischen Spitzenläuferinnen Marina Nigg und Tina Weirather sind ehemalige EYOF-Teilnehmerinnen. „Diese Chance, hier teilzunehmen“, so Leo Kranz, „habt ihr nur einmal“. Er versprach auch, dass es für alle Beteiligten ein einmaliges Erlebnis wird, gerade auch weil man mit jungen Spitzenathleten anderer Sportarten zusammenkommt und – so weit es der Trainings- und Wettkampfplan zulässt – bei anderen Sportarten zuschauen gehen kann. Er wünschte den Athleten alles Gute und dass sie trotz der besonderen Atmosphäre eines solchen Anlasses locker bleiben. Bei einem guten Abschneiden besteht zudem die Chance, ins Förderkader des LOSV aufgenommen zu werden. Mitglieder des Förderkaders erhalten staatliche Unterstützung für ihre sportliche Karriere.

EYOF 2015
Gemeinsam mit Vorarlberg wird sich Liechtenstein für die Durchführung der Europäischen Winterjugendspiele 2015 bewerben. Beide Regierungen und das Österreichische Olympische Komitee haben dazu eine positive Absichtserklärung gegeben. Deshalb fährt das Bewerbungskomitee auch nach Polen, um sich vor Ort ein Bild von diesen Jugendspielen zu machen. Auch Treffen mit Vertretern des Europäischen Olympischen Komitees stehen auf dem Programm, sodass offene Fragen diskutiert und geklärt werden können.

Organisatorisches und Good luck
Marcel Heeb, bereits zum vierten Mal Chef de Mission, informierte über die Reise, das Wettkampfprogramm, die offizielle Kleidung und die Aussprache der Host City (geschrieben: Szczyrk, gesprochen „Tschürk“). Wie immer ist ein Liechtenstein-Abend geplant, über den er aber noch nichts verraten wollte. Auch ein Fahnenträger bzw. eine Fahnenträgerin muss noch bestimmt werden, das soll in einer speziellen Weise auf der Reise dorthin geschehen. Er verwies auch auf die stets gute Zusammenarbeit mit den Schweizern und Österreichern, die manches für die kleine liechtensteinische Delegation leichter macht.
Der Trainerstab reist heute Freitag mit den Autos nach Slask-Beskidy, am Samstag fliegen die fünf Sportler und Sportlerinnen, Leo Kranz und Physiotherapeut Andreas Enggist zusammen mit der Schweizer Delegation nach Polen.
Abschliessend wünschte Johannes Wohlwend, Ressortleiter Spitzensport beim LOSV, der Delegation alles Gute und übergab jedem Mitglied der Delegation eine grosse Toblerone als Symbol dafür, wo die Teilnehmer jetzt stehen und wo sie hinkommen könnten. Das kleine Präsent sei aber nicht nur ein Symbol, man könne sie auch als unbedenkliches Nahrungsergänzungsmittel nützen.

Foto
vorne v.l.n.r: Joana Frick, Martina Schio, Rebecca Bühler, Cedric Marxer und Philipp Hälg
hinten v.l.n.r: Leo Kranz (LOSV-Präsident), Andreas Enggist (Pyhsiotherapeut), Anton Frommelt (Coach Nordisch), Ralf Jegler (Trainer Alpin), Günther Frankhauser (Trainer Alpin), Christoph Kraxner (Coach Nordisch) und Marcel Heeb (Chef de Mission).
5/9/2017
LOC Delegiertenversammlung 2017
19:00
5/24/2017
Verabschiedung GSSE Team
18:00
Lindahof, SAL, Schaan
Das Team für die GSSE 2017 in San Marino wird feierlich verabschiedet.
5/29/2017 - 6/3/2017
17. Kleinstaatenspiele San Marino 2017
San Marino
7/22/2017 - 7/30/2017
EYOF Györ 2017
Györ (Hungary)
12/3/2017
Nacht des Sports 2017
17:00
SAL Schaan
All events