Globetrotter

 

Text/HTML
Text/HTML
 
Text/HTML
Text/HTML
 
 
Gut gekämpft – starke Gegner
Gut gekämpft – starke Gegner
Judoka Patrick Marxer, der dritte Athlet der liechtensteinischen Delegation an den Olympischen Jugendspielen in Singapur, war heute im Einsatz und hatte einen schweren Stand.

Leider kam er es von Anfang an gleich mit einem sehr starken Gegner zu tun. Dulguun Otgonbayar aus der Mongolei war der befürchtet starke Gegner. „Patrick hat einen sehr guten Kampf gezeigt, alles gegeben und probiert, auch riskiert, ich war sehr zufrieden“, sagte sein Coach Hansjakob Schädler am Telefon. Auch in der folgenden Hoffnungsrunde gegen Beka Tugushi aus Georgien gab es kein Weiterkommen. Sowohl Otgonbayar wie Tugushi kämpften schlussendlich um Medaillen, wurden aber geschlagen und als fünfte klassiert. Gold ging in dieser Gewichtsklasse an Maximilian Schneider (USA), der im Finale Song Chol Hyon bezwang.
Coach Hansjakob Schädler stellt auch zufrieden fest, dass sich „Patrick Marxer seit dem EYOF in Tampere vergangenes Jahr und der U17 EM eindeutig weiter entwickelt hat. Er konnte von diesen beiden Grossanlässen viel profitieren.“
5/9/2017
LOC Delegiertenversammlung 2017
19:00
5/9/2017
LOC Delegiertenversammlung 2017
19:00
5/29/2017 - 6/3/2017
17. Kleinstaatenspiele San Marino 2017
San Marino
7/22/2017 - 7/30/2017
EYOF Györ 2017
Györ (Hungary)
12/3/2017
Nacht des Sports 2017
17:00
SAL Schaan
All events