Ausbildungsbutton

 

Text/HTML
Text/HTML
 
Text/HTML
NewsletterButton
 
 
Mythos Olympische Spiele
Olympia / 07. Juli 2016
Mythos Olympische Spiele
Die Ausstellung "Mythos Olympische Spiele" wurde gestern Abend im Liechtensteinischen Landesmuseum feierlich eröffnet

Sport war ein fundamental wichtiger Bestandteil des Lebens in der griechisch-römischen Antike. Viele Sportarten und Architekturen blühten auf und begeisterten das Volk wie heutzutage. Über tausend Jahre wurden Olympische Spiele abgehalten. Doch was wissen wir vom Sport in der Antike? Wann und wo begannen die Spiele? Was für Sportarten existierten? Gab es Bogenschiessen? Gab es den Marathonlauf? Gab es damals Profis? Wie ehrte man den Sieger? Gab es Fans, ja sogar Hooligans? Wo fanden die Sportwettkämpfe statt? Wie liefen solche Events ab? Wer richtete und warum richtete man Spiele? Diese und viele weitere Fragen werden in der Ausstellung aufgeworfen. Ihre Antworten berichten viel Überraschendes. 
  

Vor allem Pierre de Coubertin war die Triebfeder der Gründung der Olympischen Spiele der Neuzeit. 1896 fanden sie erstmals in Athen statt. Das Athener Stadion verband die Antike mit der Neuzeit. Schon im alten Griechenland wurden dort die Panathenäischen Spiele abgehalten. Seit 1896 kamen viele Sportarten und Spiele hinzu. Sie erweiterten das Spektrum. In der Ausstellung werden Antike und Neuzeit verglichen. Was gab es in der Antike? Was gab es in der Neuzeit? Was war gleich? Was ist unterschiedlich? Wann wurde der Fackellauf eingeführt? Wann durften Frauen erstmals teilnehmen? Viele spannende Fragen werden gestellt, die die Olympischen Spiele unter einem neuen Licht erscheinen lassen. 

 

Zusätzlich wird in Zusammenarbeit mit dem Liechtenstein Olympic Committee ein breites Veranstaltungsprogramm organisiert, in dem vielen weiteren Fragen zu den Olympischen Spielen durch Vorträge, Diskussionen, Filme und Einzelgespräche mit prominenten Sportlern nachgegangen werden.

 

Mehr Informationen zur Ausstellung im Landesmuseum: LINK

 

Termine der Veranstaltungsreihe und Führungen durch das Landesmuseum: LINK

 

Bildnachweis: © Liechtensteinisches Landesmuseum (Foto: Sven Beham).

24.09.2020
Kurs 51A02 Überzeugend argumentieren
08:00
Stein Egerta, Schaan
28.09.2020
Kurs 51A01 Sport am Limit - Chance oder Risiko?
19:00
SAL, Schaan
24.10.2020
Kurs 51A02A Überzeugend argumentieren
13:00
Stein Egerta, Schaan
03.11.2020
Kurs 51A03 Vereinstreffen online durchführen
18:30
Online
23.11.2020
Kurs 51A04 Führungskompetenz
18:00
Stein Egerta, Schaan
Alle Events

seslendirme