Ausbildungsbutton

 

Text/HTML
Text/HTML
 
Text/HTML
NewsletterButton
 
 
EYOF: Auftakt mit olympischer Flamme
EYOF / 15. January 2015
EYOF: Auftakt mit olympischer Flamme
In 10 Tagen beginnen die Europäischen Olympischen Jugendspiele in Vorarlberg und Liechtenstein.

Der olympische Spirit in Vorarlberg und Liechtenstein ist spürbar, die Vorbereitungen auf organisatorischer und auch auf sportlicher Seite biegen in die Zielgerade. In zehn Tagen, am 25. Januar, werden die Europäischen Olympischen Jugendspiele mit der Opening Ceremony um 19.30 Uhr beim Montafon Nordic Schanzenzentrum in Tschagguns durch Bundespräsident Heinz Fischer und Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein offiziell eröffnet.
Der Eintritt zur Eröffnungsfeier und zu allen Sportevents ist kostenlos und auch die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist gratis.

Dreitägiger Fackellauf
Die olympische Flamme trifft am Sonntag, den 18. Januar, erstmals in Vorarlberg ein. ÖOC-Generalsekretär Peter Mennel, LOC-Präsident Leo Kranz und EYOF2015-Geschäftsführer Philipp Groborsch reisen nach Athen, um die Fackel (samt Flamme) persönlich entgegen zu nehmen.
Am Mittwoch, den 21. Januar startet der olympische Fackellauf mit Einbezug der Schulen durch Vorarlberg und Liechtenstein. Am 22. Januar wird der Fackellauf um 12:50 bei der RS Schaan Halt machen und um 14:15 beim LG Vaduz.

Warten auf den Schnee
Erstmals in der Geschichte werden die Europäischen Olympischen Jugendspiele von zwei Ländern gemeinsam organisiert. Liechtenstein schickt vier Sportler ins Rennen, Vorarlberg stellt zwölf der insgesamt 65 österreichischen Athleten.
Aus Liechtenstein wird es zur Eröffnungsfeier und am Schlusstag Sonderzüge geben. „Erfolgreich sind die Jugendspiele nicht nur aufgrund möglicher guter Resultate oder gar Medaillen, sondern auch dann, wenn viele Fans zu den Wettkämpfen kommen. So zeigen wir, dass wir gute Gastgeber sind und zollen den Leistungen der Athleten Respekt. Ich möchte die heimische Bevölkerung einladen, Teil des Multisportevents zu sein“, sagt Leo Kranz, Präsident Liechtenstein Olympic Committee. Die Vorbereitungen laufen nach Plan, aber der Föhn in den letzten Tagen war für die Schneelage nicht förderlich. Die Organisatoren setzen sich intensiv mit der Situation auseinander und arbeiten ein Notfallpaket aus. „Das Montafon hilft zusammen. Wir werden alles in Bewegung setzen, um einen reibungslose Durchführung der Jugendspiele zu garantieren“, verspricht Philipp Groborsch. Auch in Liechtenstein setzen die Organisatoren alle Hebel in Bewegung. „Aus heutiger Sicht können wir davon ausgehen, dass alle geplanten Rennen in Malbun und Steg stattfinden. Aber das ist nur durch den großartigen Einsatz der Helfer und der Bergbahnen Malbun garantiert“, beschreibt Kranz.

Download Eventguide:

Mehr Infos zu Ausstellungen der Schulen und Rahmenprogramm siehe auf der offiziellen Website.
6/9/2020
Kurs 51A07. Mitgliederversammlung korrekt und attraktiv
13:30
Seminarzentrum Stein Egerta, Schaan
Den formellen Teil spannend gestalten, Knackpunkte und Stolpersteine bewältigen
6/9/2020
Kurs 51A08. Nachfolge im Vorstand
16:30
Seminarzentrum Stein Egerta, Schaan
Wie es gelingt, neue Vorstands-Mitglieder zu finden
6/23/2020
LOC Delegiertenversammlung
19:00
tba
6/25/2020
Kurs 51A10. Richtig versichert für Sportvereine
18:00
Seminarzentrum Stein Egerta, Schaan
2/6/2021 - 2/13/2021
EYOF Vuokatti 2021
Vuokatti (Finnland)
Winter EYOF
All events

seslendirme